Tag 14 Death Valley

3.6.2017

Heute in der Früh sind wir recht gut von Las Vegas weggekommen. Nachdem wir ein bisschen am Strip fahren mussten, haben wirs auch schon auf die Autobahn geschafft.

Woot woot, heute kann ich euch wieder unsere heutige Route zeigen :).

Hier die Route unseres heutigen Tages

Death Valley

Irgendwie haben wir das nicht ganz mim Death Valley geschafft. Ziemlich viele Sachen scheinen geschlossen gewesen zu sein und wir haben auch nicht ganz gefunden, wonach wir gesucht haben.

10.000 Grad Draußen und im Auto und wir sehen nen Berg mit Schnee (Yosemite)...

Hier die Warnung: mega heiß! Wir waren natürlich nach 10 am Vormittag da.

Es war ziemlich heiß! Alischa hat sich geweigert, aus dem Auto auszusteigen. Christian hat sich bei 45 Grad Richtung Sanddünen gestürzt.

Der tapfere Christian in der Wüste (Alischa musste viel lachen, als sie das Foto gesehen hat - großartig)

Plötzlich wurde eine Frau beim Auto vorbei getragen, sonderlich glücklich hat sie nicht ausgesehen. Später ham sie ihr (bzw. sie sich selbst) Wasser über die Füße geleert. Keine Ahnung, was da genau passiert ist.

Sand

Dann war ne ziemlich lange Strecke Bergauf und danach Bergab. Davor wurden wir gewarnt, dass wir die Klimaanlage ausschalten sollen (haha) damit der Motor nicht überhitzt und beim runterfahren mussten wir drauf aufpassen, dass die Bremsen vor lauter Bremsen nicht überhitzen.. in Amerika gibts ja fast nur Automatik Autos und da fällt ja die Motorbremse weg.

Noch mehr Sand

Naja, dann ham wirs ins Hotel geschafft und eine kleine Fliegenjagd veranstaltet. Dieses Summen macht einen echt verrückt.

Im Internet haben wir gesehen, dass die Route im Yosemite gesperrt ist, die wir ursprünglich fahren wollten (yay). Haben also eine Alternativroute erstellt. Ich glaub, die ist uns ganz gut gelungen.

Also bis dann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.