Tag 18 San Francisco

7.6.2017

Hier die Autoroute unseres heutigen Tages.

Der letzte wirklich lange Weg stand vor uns! Super, wir können das Auto nämlich beide nicht mehr wirklich sehen.

Natürlich super wichtig: es gibt ein Dublin in Amerika!!! Und wir sind vorbei gefahren!

San Francisco von der Autobahn aus

San Francisco

Endlich haben wirs geschafft, wir sind in San Francisco angelangt. Das Hotelzimmer ist mit Abstand das kleinste und eigentlich eher in der höheren Preisklasse, aber was solls.

Hier die Gehroute unseres heutigen Tages :).

Zu allererst sind wir mal essen gegangen. Waren im Hotel scheinbar schon zu spät dran, daher gabs kein Frühstück mehr und wir haben beide noch nicht sonderlich viel gegessen.

Ein Cable Car, mit dem wollen wir auch noch fahren

Also gings zum Union Square ins Macy's. Das ist scheinbar generell ein Shopping Center und im 6ten Stock gibts auch ein Burger Restaurant. Da gabs ne echt coole Sicht übern Union Square.

Der nette Kellner hat ein Foto von uns gemacht

Der Kellner, der uns bedient hat hat sich eher "komisch" angehört. Also musste Alischa gleich mal fragen wo her er ist, und recht hatte sie: aus Irland :). Aus dem Norden um genau zu sein, nicht weit davon entfernt, wo Alischa selber war. War ziemlich nett, er hat sich sehr gefreut.

im 6ten Stock sind wir gesessen und haben gegessen 🙂

Dann sind wir zum Visitor Center gegangen. Wir haben überlegt, ob wir so ne Hop on - Hop off Bus Tour machen wollen, weils ja morgen regnen soll (haha, alle heiligen Zeiten mal und natürlich dann, wenn wir da sind), aber das ist mit 62$ pro Person für 48 Stunden (Taxes kommen noch dazu..) dann doch echt teuer! Das werden wir also wohl lassen.

Super angestrengt die Straße rauf (war übrigens super steil!)

Dann sind wir wieder schnell ins Hotel, Jacken holen. Hier hats halt nur so 18° und das ist doch viel weniger als wir gewohnt sind.

Chinatown

Anschließend gings nach Chinatown, eigentlich wollten wir primär den Eingang sehen, aber natürlich haben wir nicht aufgepasst und das Navi hat uns wirklich irgendwo nach Chinatown geführt. Dann mussten wir wieder den ganzen Weg zurück gehen und haben den Eingang gefunden (alles sehr schön auf unserer Geh-Route zu sehen 🙂 - wir wollten zu Dragon's Gate).

Endlich zum Eingang geschafft

Alischa mit nem Herzi am Union Square

Jetzt sind wir wieder im Hotel.

Ein Foto mit "flowers in our hair" haben wir noch nicht, aber Alischa ist fest davon entschlossen, das zu ändern.

Morgen werden wir wohl einen Scenic Drive machen (weil ja Regen), müssen wir noch schauen.

Bis dahin, byebye.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.