Tag 7 - Achill Islands - Westport

16.8.2018

Wir haben unser erstes Mal Air BnB gut überstanden :). Hätten wir nicht am Anfang angeklingelt, weil wir uns einfach nicht ausgekannt haben, hätten wir gar nicht bemerkt, dass noch überhaupt jemand da ist. Sehr angenehm also.

Unsere heutige Route: "Follow the course of the road for 57km"

Achill Islands

Unser einziger Stop waren heute die Achill Islands. Auf die kommt man auch gut mim Auto, braucht also keine Fähre oder irgendwas.

Wir sind mal gradewegs losgefahren und zum Aquarium gekommen (irgendwie dachten wir, das wäre die Touristen Info, aber ok). Die war dann trotzdem ganz lieb und hilfbereit und so kamen wir dann zu:

Deserted Village

Also von weiter weg hätte man sie eigentlich nicht wirklich erkannt. Das einzige was wieder direkt raus gestochen ist war der Friedhof. Die scheint es hier wirklich absolut überall zu geben. Genau so wie Kirchen.

Ganz viele Steine übereinander

Wir sind dann aber bisschen durch spaziert und es war dann doch ganz cool.

Neues zu Hause gefunden. Besuch gerne gesehen

Christian interessiert bei sowas immer besonders die Geschichte.. wie die Leute das gebaut haben, dort gelebt haben etc.

Wohnzimmer mit Meeresblick

Beach Nr 1

Dann sind wir an nem Beach (oder eig "Strand" - wie sie ihn dort nennen) vorbei gekommen. Echt meeeega schön!!!

Beach Nr 1! Mega schön einfach. Super hohe Wellen

Christian mit Meer

Selfie vor dem Meer 😉

Sind dann direkt über die Steine runter geklettert und zum Meer gegangen.

Oh yeah 😀 Achill im Sand

Christian fotografiert das Meer. Alischa fotografiert sich selbst und Christian 😉

Alischa durfte dann einige Minuten mit Österreich telefonieren, da sie genau da einen Anruf von Samantha bekommen hat :D.

Alischa springt so hoch sie kann 😉

Beach Nr 2

Anschließend gings weiter mim Auto Richtung "Ende" der Insel.

Dort sind wir dann eine bergige Straße entlang gefahren (Alischa hat natürlich immer angst, dass das Auto abstürzt :o). Auch da war der Ausblick wirklich mega schön!

Beach Nr 2. Traumausblick!

Christian musste sofort posen

Was natürlich ganz besonder cool war, war dass dort (und auch überall anders auf Achill Islands) die Schafe einfach rum gelaufen sind! Die mussten dann natürlich auch ein bisschen mit Alischa posieren.

WIe die Schafe einfach so überall rumlaufen!

Alischa und ihr Selfie mit den Schafen 😀

Wir haben den Beach auch schon vom "Berg" aus gesehen. Und nicht nur das! Auch Menschen! Und wisst ihr was??? DIe waren im Wasser!!! Einfach so!! Ohne Leibal, nur mit Badehose, im Wasser! Alischa hätt sich noch einige weitere Schichten anziehen können.. für die Iren sind 15,5 Grad hier wohl echt Hochsommer.

Selfie vor dem Traumausblick

Auf der Rückfahrt

Was uns zu Westport bringt:

Westport

Hier ist unsere heutige Unterkunft. Alischa muss gestehen, dass sie sogar die von Air BnB schöner fand..

Worauf wir aber mit unserer tollen Überleitung hinaus wollten, ist dieses Foto:

Sommeroutfit wooooot

Morgen gehts (omg wir wissen es zur Abwechslung mal 😀 :D) auf die Aran Islands. Müssen nur schauen, wann die Fähre fährt etc.

Bis dahin 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.