Tag 11 - Killarney National Park - Blarney Castle

20.8.2018

Unsere heutige Route

Killarney National Park

In der Früh gings zum Killarney National Park. Beim "Ross Castle" haben wir dann eine Führung gemacht. War recht spannend. Christian ist ja nach wie vor noch davon fasziniert, wie das Früher alles funktioniert hat.

Ross Castle

Christian vorm Ross Castle

Dann sind wir weiter zum Torc Waterfall. Anfangs haben wir keinen Parkplatz bekommen und sind dann wo anders hingefahren. Bei der Rückfahrt war dann glücklicherweise recht viel frei.

Killarney National Park

Wir sind also zum Wasserfall gegangen, natürlich waren echt viele andere Leute auch da, aber er war schon ziemlich cool.

Killarney National Park

Christian meinte, dass man von weiter oben eine recht gute Sicht haben soll.. also sind wir den Berg rauf gegangen und rauf gegangen und rauf gegangen. Wir haben den Wasserfall immer gehört, aber leider nicht gesehen.

Torc Waterfall

Dann haben wir beschlossen zu fragen.. ob es sich denn überhaupt auszahlt noch weiter zu gehen, oder ob man den Wasserfall eh nicht sieht.

Der Mann hat dann mit so einem starken deutschen Akzent geantwortet, dass ich gleich auf Deutsch geswitcht hab. War aber ziemlich nett :). Die meiten auch, dass oben nix mehr kommt und dann haben wir umgedreht.

Blarney Castle

Dann gings zum Blarney Castle. Dort soll man ja den Stein küssen und dann hat man Glück..

Vorm Blarney Castle

Einer der Türme von Blarney Castle

Wir warn also dort und haben ewig gewartet, bis wir wirklich oben beim Stein waren. Am Weg dort hin waren aber auch immer wieder Schilder, die die Geschichte vom Schloss erklärt haben.

Aussicht vom Blarney Castle

Alischa war sich von Anfang an sicher, dass sie diesen Stein nicht küssen wird.. Christian hat sich im letzten Moment dann doch umentschieden. Er meinte, es war nicht spektakulär.

Christian wie er den Stein küsst

Alischa am Weg runter vom Stein

Dann sind wir noch weiter auf den Gründen spaziert und die sind echt mega groß. Man kann sich definitiv verlaufen! Aber wirklich schön, was man da so entdeckt.

Blarney House

Diese.. Muschelartigen Dinger hatten voll faszinierende Farben

Diese Gärten haben wir dann noch am Rückweg entdeckt

Unterkunft

Die Unterkunft haben wir auch wieder recht gut gefunden. Wirklich mega großes Haus und sehr schön!

Morgen geht es echt schon nach Dublin :o. Bald sind wir wieder zu Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.